SG Kerzell - RSV Petersberg
0 : 1
21.09.2018, 19:00 Uhr
1.Mannschaft - Punktspiel
Saison 2018/2019
Spielbericht
geschrieben von Claus Heiner
Helvetia steckt tief im Abstiegskampf

Gegen den RSV Petersberg kassierte das Team von Michael Jäger eine bittere 0:1 (0:1)-Heimniederlage.

„Wir haben kein Tor geschossen, dann haben wir auch keinen Sieg verdient“, sah Kerzells Trainer Michael Jäger nach dem Spiel ein. Dabei war Kerzell nicht komplett unterlegen, hatte in den entscheidenden Momenten aber kein Spielglück, was dem RSV wiederum zum Sieg verhalf. Das Tor des Tages erzielte Paul Reinhard kurz vor der Pause mit einem schönen Schuss aus rund 20 Metern, der sich über Dennis Hohmann hinweg ins Tor senkte. „Petersberg hatte in der ersten Halbzeit leichte Feldüberlegenheit, aber eine richtige Torchance habe ich nicht gesehen“, hadert Jäger.
Nach der Pause hatte die Helvetia in einem schwachen Spiel ihre beste Gelegenheit, doch Alexander Kilian war auf der Linie zur Stelle. Anschließend hatte Petersberg einige Konterchancen, konnte den Sack aber nicht früher zumachen. Stattdessen drückte Kerzell im zweiten Durchgang auf den Ausgleich, viele Torchancen spielte sich der Tabellenvorletzte dabei aber nicht heraus und stand am Ende mal wieder mit leeren Händen da.


Kerzell: Hohmann; Bensing, Depta, Hilfenhaus, Corumlu, Günther, Witzel (81. Kress), Bleuel (69. Avanesian), Heil, Jahn, Müglich (65. Reith).

Petersberg: Goldbach; Brzoza, Ströder, Kücükler, Kilian, Elm, von Pazatka (75. Stupp), M. Aschenbrücker, Lindiger, Reinhard (86. Ehresmann), Schlotzhauer.


Zuschauer: 200.
Kommentar schreiben
Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2018 SG Helvetia Kerzell