RSV Petersberg - SG Kerzell
:
10.11.2018, 14:30 Uhr
1.Mannschaft - Punktspiel
Saison 2018/2019
Spielbericht
geschrieben von Claus Heiner
Vermeidbare Niederlage

Der RSV Petersberg gewann in der Gruppenliga gegen die SG Kerzell durch zwei späte Toren von Tim Stenger. Dass die Helvetia am Ende keine Punkte mit nach Kerzell nehmen konnte, hatte sie sich selber zuzuschreiben. Die Helvetia führte bis in die Schlussphase, sehr gute Chancen durch Mikael Avanesian und zahlreiche weitere Konterchancen blieben ungenutzt.
Schon in der ersten Halbzeit agierte Kerzell überlegen und hatte richtig gute Möglichkeiten, die Mannschaften gingen aber mit einem 0:0 in die Kabinen. Nach der Pause änderte sich wenig. Aron Lui Jahn schoss in der 56. Minute den verdienten Führungstreffer, er zog aus 25 Metern ab, und der Ball schlug unhaltbar zur Kerzeller Führung in den Winkel ein. Kerzell hatte das Spiel auch in der Folge recht gut im Griff. Ein Bruch entstand nach der Auswechslung von Mehmet Corumlu. Durch die damit verbundene Umstellung entstand Unruhe die Petersberg nutzte. Die Treffer der Hausherren in der 85. und 88. Minute fielen zudem mehr oder weniger als Konter, was in den Schlussminuten kaum verständlich erscheint.
Die Helvetia lieferte zum Abschluss des Fußballjahres 2018 ein ordentliches Spiel belohnte sich allerdings nicht. Die Niederlage war mehr als vermeidbar.


RSV Petersberg: Goldbach; Tranchina, M. Aschenbrücker, Ströder, Elm (77. Reinhard), Lindiger, Stenger, von Pazatka (68. Ickler), Wittke (59. Schlotzhauer), Kücükler, B. Aschenbrücker.

SG Kerzell: Hohmann; Müglich, Hilfenhaus, Depta, Witzel, Günther, Bensing (89. Hilgenberg), Jahn, Corumlu (83. Kress), Reith (56. Bleuel), Avanesian.

Schiedsrichter: Nicklas Rau (Wöllstadt).
Zuschauer: 150.
Kommentar schreiben
Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2018 SG Helvetia Kerzell