SG Kerzell - TSG Lütter
3 : 1
22.03.2013, 19:00 Uhr
1.Mannschaft - Punktspiel
Saison 2012/2013
Tore
0:1   Witali Bese 10.
1:1 Jürgen Hasenauer   28.
2:1 Jürgen Hasenauer   58.
3:1 Lars Hohmann   75.
Spielbericht
geschrieben von Claus Heiner
Kühlschrankspiel im März!

Das Derby der Helvetia gegen Lütter fand bei richtig kalten Temperaturen statt.
Eiskalt erwischt wurden auch die Hausherren nach bereits zehn Minuten. Vitali Bese schloss einen blitzsauberen Konter über die rechte Kerzeller Abwehrseite zur Führung für die TSG ab. Kerzell war sowohl vor dem Treffer als auch danach überlegen und startete eine Angriffsaktion nach der anderen. Allerdings wollte der längst fällige Ausgleichstreffer nicht gelingen. Die beste Möglichkeit ergab sich nach einundzwanzig Minuten. Jürgen Hasenauer setzte sich im Strafraum durch und war nur durch ein Foulspiel zu bremsen. Lars Hohmann trat zum Strafstoß an ? Torwart Bolz konnte den schwach getretenen Elfmeter allerdings abwehren. Die Helvetia blieb weiter drückend überlegen und glich schließlich in der achtundzwanzigsten Minute aus. Lars Hohmann spielte einen schulmäßigen Pass auf den überragenden Jürgen Hasenauer, der eiskalt vollendete. Der Druck der Hausherren steigerte sich in der Schlussviertelstunde der ersten Halbzeit. Coach Lars Hohmann traf nach Vorarbeit von Sascha Heil über den Kasten und mehrere gute Möglichkeiten - jeweils nach langen Pässen - verstrichen erfolglos. Halbzeit zwei begann mit stärker aufspielenden Gästen, während die Helvetia einige Anlaufschwierigkeiten zeigte. Unmittelbar nach Beginn der zweiten Hälfte hatte Vitali Bese nach einem Fehler in der Deckung der Helvetia eine riesen Möglichkeit, verstolperte allerdings auf dem schwer zu spielenden Platz. Nach einer Stunde war es dann erneut Jürgen Hasenauer der in den Kasten der Gäste traf. Bruder Thomas Hasenauer spielte einen tollen Pass in die Spitze, Jürgen legte sich die Kugel per Kopf selbst vor und lochte ein. Lütter drückte in der Folge auf das Tor der Platzherren, die ihrerseits zu einigen guten Kontern kamen. Sascha Heil servierte nach dreiundsiebzig Minuten für Lars Hohmann, die Kugel versprang allerdings extrem, sodass der Abschluss von Lars erneut über das Gehäuse der Gäste ging. Nachdem nur eine Minute später eine weitere Großchance vertan wurde, machte Lars Hohmann direkt im Anschluss den ?Sack zu? und verwandelte einen Pass vom zur Halbzeit eingewechselten Timo Hasenauer, der nach seiner Knieverletzung einen absolut gelungenen Einstand feierte. Die Schlussviertelstunde verstrich eher unspektakulär, ehe der sehr souverän leitende Schiedsrichter Dücker die Begegnung beendete.

Fazit: Kerzell siegte verdient, wobei Lütter den Hausherren durchaus Probleme bereitete. Aus einem sehr engagiert auftretenden Team ragten der toll agierenden Jürgen Hasenauer sowie Raphael (Ralle) Witzel heraus, der sich ein Sonderlob verdiente.
Durchhaltevermögen zeigten angesichts der Kälte die Zuschauer, die sich auch nahezu geschlossen zur dritten Halbzeit im Sporthaus einfanden.
Kommentar schreiben
Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2019 SG Helvetia Kerzell