SG Kerzell - SV Mittelkalbach
4 : 0
29.03.2015, 15:00 Uhr
1.Mannschaft - Punktspiel
Saison 2014/2015
Tore
1:0 Hysen Haxhiu   14.
2:0 Besfort Tafolli   31.
3:0 George Kitagenda   68.
4:0 Besfort Tafolli   80.
Spielbericht
geschrieben von Claus Heiner
4:0 Derbysieg

Helvetia zeigt sich stark verbessert!

Leider hielt das grauenhafte Wetter viele Zuschauer davon ab zum traditionell gut besuchten Derby gegen den SV Mittelkalbach zu kommen. Kerzell übernahm bei Dauerregen sofort die Begegnung. Hysen Haxhiu und Besfort Tafolli hatten bereits unmittelbar nach dem Anpfiff Torchancen. In der 14. Minute war es dann soweit. Hysen Haxhiu zog einen Freistoß aus gut 30 Metern Entfernung in den Strafraum. Das Spielgerät segelte an "Freund und Feind" vorbei, setzte auf und landete für Keeper Seng unerreichbar im langen Toreck.
Nur eine Minute später eine wichtige Spielszene. Besfort Tafolli setzte sich über die linke Angriffsseite durch und lief in Richtung Tor, ehe Dominic Schäfer die Notpremse zog und ihn von den Beinen holte. Der gut leitende Schiedsrichter Schneider zögerte nicht und zückte die rote Karte. Die Helvetia startete in der Folge eine ganze Reihe guter Angriffe. Einen schönen Freistoß von Heiko Rützel wehrte der Gästekeeper ab, im Nachschuß scheiterte George Kitagenda knapp. Wenig später strich ein Kopfball von Coach Heiko Rützel - nach Flanke von Sascha Heil - ganz knapp am Gehäuse vorbei. Eine gute Möglichkeit hatte Mittelkalbach nach dreißig Minuten. Mihajlov zog aus fast dreißig Metern einen Freistoß ab, scheiterte allerdings am tadellos haltenden Keeper Manuel Gies. Direkt im Gegenzug dann das 2:0 für die Hausherren. Sascha Heil zog über links Außen davon, flankte punktgenau und Besfort Tafolli verwandelte sehr sicher. George Kitagenda hatte im Anschluß noch eine Freistoßmöglichkeit, zielt aber ganz knapp über den Kasten der Gäste.
Auch nach der Pause behielt die Helvetia das Spiel unter Kontrolle, hatte den Ball sicher in den eigenen Reihen und hielt den Gegner stets weit von der eigenen Abwehrzone entfernt. Nach 68 Minuten machte George Kitagenda dann den "Sack zu". Sascha Heil nahm einen schönen Pass von Heiko Rützel auf und spielte von der Grundlinie ins Zentrum. George Kitagenda scheiterte zunächst am Bein eines Gegenspielers, ehe er im zweiten Versuch einlochte. Die Begegnung verlief im Anschluß wesentlich ruhiger. Die Gäste versuchten nun in erster Linie weitere Gegentreffer zu verhindern und Kerzell lies das Spiel verständlicherweise etwas ruhiger angehen. Ein letzter Höhepunkt dann der nächste Treffer für Kerzell. Hysen Haxhiu lief auf der rechten Außenbahn auf und davon,flankte wunderbar ins Zentrum
und Besfort Tafolli vollendete zum 4:0. Fünf Minuten vor Spielende zeigte der Unparteiische noch Heiko Rützel die gelb/rote Karte. Eine korrekte aber angesichts des Spielstandes gut zu verschmerzende Entscheidung.

Fazit: Kerzell zeigt sich deutlichg verbessert. Die Platzverhältnisse ermölichten trotz des Regens wieder eher vernünftiges Fußballspiel als in den beiden Wochen zuvor. Nach dem spielfreien Osterwochenende geht es am 12.04.2015 in Steinau weiter.


Schiedsrichter: Lars Schneider (Neuhof)

Zuschauer: 100.

Rote Karte: Dominik Schäfer (Mittelkalbach, 15.) wegen Notbremse. Gelb-Rote Karte: Heiko Rützel (Kerzell, 85.)
Kommentar schreiben
Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2020 SG Helvetia Kerzell