TSV Oberzell - SG Kerzell
3 : 1
22.03.2015, 15:00 Uhr
1.Mannschaft - Punktspiel
Saison 2014/2015
Spielort: Züntersbach
Tore
1:0 Robin Hartmann   24.
1:1   Raphael Witzel 31.
2:1 Simon Ankert   56.
3:1 Nico Lingelbach   59.
Spielbericht
geschrieben von Claus Heiner
Helvetia Motor stottert!

Kerzell`s Start ins Jahr 2015 verläuft sehr holprig.

Auch von der Reise nach Züntersbach kehrte die SG Kerzell ohne Zählbares im Gepäck zurück. Die Mannschaft aus Oberzell und Züntersbach startete konzentriert, körperlich stark und mit klaren Bällen in die Begegnung, während die Helvetia versuchte das Ganze spielerisch zu lösen.
Die Hausherren stellten die Helvetia vor einige Probleme und bereits nach vierundzwanzig Minuten konnte Robin Hartmann den Führungstreffer für die Spielgemeinschaft erzielen. Sascha Heil verlor die Kugel im eigenen Abwehrdrittel , diese gelangte zu Hartmann, der von rechts abzog. Sein Schuss wurde für Dennis Hohmann im Kerzeller Kasten unhaltbar abgefälscht. Danach folgte noch die beste Phase der Gäste, die nun das Tempo erhöhten. In der dreißigsten Minute wäre nach einem Foul an Sascha Heil eigentlich ein Elfmeterpfiff fällig gewesen, der allerdings ausblieb. Wenig später konnte dann aber Raphael Witzel nach dem ersten gelungenen Angriff über George Kitagenda und Hysen Haxhiu zum Ausgleich einköpfen. Am Spielverlauf änderte sich in Durchgang zwei nichts Wesentliches. Oberzell/Züntersbach spielte kompromisslos und ließ zu keinem Zeitpunkt etwas anbrennen, die Truppe um Coach Heiko Rützel mühte sich mit überschaubarem Erfolg ab, über Kurzpässe ans Ziel zu kommen. Nach einer Stunde machten Simon Ankert und Nico Lingelbach dann innerhalb drei Minuten, jeweils durch Fehler der Helvetia eingeladen, für die Platzherren alles klar. Der Rest war nur noch Makulatur, da sich nun auch natürlich auch bemerkbar machte, dass Kerzell ein schweres Freitagsspiel in den Beinen hatte.
Kritik am Unparteiischen Weber verbietet sich unter Rücksichtnahme auf dessen Lebensalter von gerade einmal sechzehn Jahren. Über die Sinnhaftigkeit des Einsatzes von jugendlichen Schiedsrichtern in Seniorenspielen liese sich allerdingsvortrefflich Streiten....

Fazit: Gegen einen starken und sehr konzentriert auftretenden Gegner zog Kerzell wie in Freiensteinau den Kürzeren. Angesichts der Erfahrungen aus dem Freitagspiel wunderten sich auch die treuesten Fans der Helvetia über die Beharrlichkeit, mit der die eigene Mannschaft versuchte, die äußeren Umstände (extrem kleines Spielfeld und holpriges Geläuf) zu ignorieren und ihr Heil im extrem schwierigen Kurzpassspiel zu finden.


Nun gilt es am kommenden Sonntag zu Hause gegen Mittelkalbach Gas zu geben und wieder in die Spur der Spiele vor der Winterpause zu kommen. Auf geht`s Jungs!


Schiedsrichter: Lukas Weber (Sotzbach)

Zuschauer: 150.

Gelb-Rote Karte: Heiko Rützel (Kerzell, 85.), Mike Löffert (Oberzell/Züntersbach, 87.)
Kommentar schreiben
Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2019 SG Helvetia Kerzell