SG Kerzell - TSV Künzell
1 : 1
06.10.2019, 15:00 Uhr
1.Mannschaft - Punktspiel
Saison 2019/2020
Spielbericht
geschrieben von Claus Heiner
Remis geht in Ordnung

Künzell startete äußerst engagiert in die Begegnung und
machte Druck auf die Hausherren. Nach vierzehn Minuten war der Gast auch bereits erfolgreich. Die Hausherren verteidigten ganz schwach, Hütsch setzte sich, dank deutlicher Geschwindigkeitsvorteile, über die linke Außenbahn durch, flankte punktgenau auf Julien Henning, der nur noch einschieben musste. Auch nach dem Führungstreffer hatte Künzell Feldvorteile, erst mit dem Ausgleichstreffer änderte sich das Geschehen.
Sascha Heil zog aus der Distanz ab, der Keeper der Gäste hätte die Kugel eigentlich locker aufnehmen können, wäre da nicht die Fläche im Platz mit seltsamem Bewuchs im Wege gewesen. Das Spielgerät setzte auf und veränderte, für den Torwart unberechnbar, seinen Weg ins Gehäuse. Somit verdiente sich unser Platzwart - der sich zur Zeit in Rom aufhält, einen Assist. Nach dem Treffer für die Helvetia gestaltete sich die Begegnung ausgeglichen. Es entwickelte sich allerdings ein spielerischer Katastrophenkick.
Kerzell versuchte es bis zum Spielende mit mehr oder weniger schlechten langen Bällen, die eigentlich nie einen Abnehmer fanden. Schlussendlich musste man noch um den einen Zähler bangen, da in den letzten Minuten Kerzell einigemale - ohne jeglich Abbsicherung- nach vorne agierte und Dennis Bolz retten musste.


Kerzell: Bolz; Hilfenhaus, Kennel, Schnopp (20. Reith), Martinez (46. Niklas), Witzel, Heil, Birkenbach, Müglich, Lazarevski, Vardar

Künzell: Kircher; Nuspahic (82. Hahner), Jestädt (61. Körner), Aschenbrücker, Schlott, Hütsch, Farnung, Raszyk, Henning, Isselstein, Heil (78. Zeller)


Zuschauer: 130.
Kommentar schreiben
Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2019 SG Helvetia Kerzell