FV Horas - SG Kerzell
4 : 0
09.10.2020, 19:00 Uhr
1.Mannschaft - Punktspiel
Saison 2020/2021
Spielbericht
geschrieben von Claus Heiner
Horas überzeugt

Die Mannschaft von der Einhardstraße lieferte auf dem Kunstrasenplatz in der Johannisau eine sehr starke Begegnung. Es wurde deutlich, dass die Truppe über reichlich Erfahrung mit dem künstlichen Gras verfügt. Sehr gepflegtes, geordnetes Passspiel und Bälle in die Schnittstellen brachten dem FV klare Vorteile, während das bisher so erfolgreiche Spiel der Helvetia mit dem Geläuf nicht kompatibel erschien. Die frühe Führung durch Mistretta (4.), nach schöner Kombination, spielte Horas natürlich in die Karten. Als Wehner nachlegte (15.), deutete sich bereits an, das die Punkte wohl in Fulda bleiben würden. Kerzell spielte gewohnt aggressiv konnte aber nur selten Druck auf die gegnerische Abwehrreihe entwickeln. Wirkliche Torchancen ergaben sich lediglich in der Schlussphase, als Nico Gorgiev mit einem Freistoß und einem Heber Gefahr für den Kasten des FV Horas besorgte. Die beiden Treffer in den Schlussminuten waren unnötig aber auch Makulatur und sicherlich auch der Tatsache geschuldet, dass Tris Niklas in der 69. Minute mit gelb/rot das Feld räumen und die Mannschaft in Unterzahl spielen musste. Der grundsätzlich ordentlich pfeifende Schiri Vollmer, lag mit beiden Karten deutlich daneben – man hatte das Gefühl er habe sich von den lautstarken Fans aus Horas beeindrucken lassen, da beide Aktionen in deren Nähe stattfanden. Positiv zu erwähnen waren die beiden sehr aufmerksamen Assistenten des Unparteiischen.

Fazit: Horas siegt verdient – die Helvetia währt sich nach Kräften, muss sich aber dem bisher stärksten Gegner geschlagen geben – Fehlen von Patrick Kennel macht sich bemerkbar.



Horas: Seitz; Lübeck, Zentgraf, Mistretta (66. Rippert), Günther, Walt (86. Mehler), T. Fabrizius, Wehner (60. Möller), Savran, Eckard, Keller.

Kerzell: Ludwig; T. Schnopp, N. Hilfenhaus, Gorgiev, Xhaferi, Niklas, B. Reith, S. Heil (79. N. Heil), Bleuel, Müglich, Lazarevski (85. Y. Hilfenhaus).
Schiedsrichter: Sebastian Vollmer (Sorga/Kathus)

Zuschauer: 150.
Gelb-Rote Karte: Tristan Niklas (Kerzell, 67.)
Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2020 SG Helvetia Kerzell