• SV Herolz - SG Kerzell 0:0

    03.04.2011


     

    0:0

    "Verdienter Punktgewinn! Die Helvetia sicherte einen weiteren wichtigen Punkt und hält Anschluss an das Mittelfeld. Beide Teams hatten Schwierigkeiten damit ein konstruktives Spiel zu zeigen. Der knochenharte und unebene Platz lies spielerische ..."
    Zum Spielbericht > > >


Ehrung für 25-jährige Schiedsrichtertätigkeit

02.04.2011


Unser erster Vorsitzender Engelbert Hasenauer wurde am 20.02.2011 für 25 Jahre Schiedsrichtertätigkeit geehrt.
Engelbert erhielt die Ehrung auf der monatlichen Schiedsrichterversammlung von Kreisschiedsrichterobmann Hans-Dieter Köhler (links im Bild)



  • SG Kerzell - SG Hohenzell 5:1

    27.03.2011


    SG Kerzell  SG Hohenzell

    5:1

    "Konzentrierte Vorstellung klarer Sieg! Die Helvetia startete perfekt in die Begegnung gegen Hohenzell. Bereits nach zwei Minuten vollendete Poncet Macana schulmäßig freigesperrt durch Goran Gajic zur Führung. Auch in der ..."
    Zum Spielbericht > > >


  • TSV Oberzell - SG Kerzell 4:1

    20.03.2011


     

    4:1

    "Schnell vergessen....... Die Helvetia hatte in Oberzell nicht die Spur einer Chance. Oberzell drückte vom Anpfiff weg auf das Tempo und brachte Kerzell ein ums anderemal in Schwierigkeiten. So war es nur eine Frage der Zeit bis Patrick ..."
    Zum Spielbericht > > >


  • SG Kerzell - SV Nieder-Moos 1:1

    18.03.2011


    SG Kerzell  SV Nieder-Moos

    1:1

    "Unentschieden im 2. Heimspiel 2011 Wie in der letzten Woche gegen Mittelkalbach war auch gegen Nieder-Moos mehr drin, am Ende war Coach Goran Gajic dennoch mit dem Punktgewinn zufrieden. In der ersten Hälfte spielte sich die Partie ..."
    Zum Spielbericht > > >


  • SG Kerzell - SV Mittelkalbach 1:1

    13.03.2011


    SG Kerzell  SV Mittelkalbach

    1:1

    "SGK startet mit Remis gegen Mittelkalbach Die Helvetia ist mit einem Unentschieden gegen Mittelkalbach in das neue Jahr gestartet. Kerzell war in der Anfangsphase das bessere Team und erarbeitete sich gute Chancen. Diese wurden jedoch ..."
    Zum Spielbericht > > >


Tolle Stimmung bei der Fremdensitzung in Kerzell

28.02.2011



Bei der Fremdensitzung, die gemeinsam von der SG Kerzell und dem Kerzeller Karnevalverein ausgerichtet und von Lutz Wehner organisiert wurde, hatten die Vereine viele altbekannte (manche leider zum letzten Mal), aber auch neue Talente auf die Bühne im Kerzeller Bürgerhaus geholt.


Für die richtigen Töne beim Einmarsch der Tollitäten sorgten die Löschenröder Schoppebläser. Umjubelt begrüßt wurden Prinz Joggi VI. der fischende Vertreter und Prinzessin Elke VI. von Tanz und Finanz (Joachim und Elke Witzel). Auch das
Kinderprinzentrio Prinzessin Finja, die tanzende Fee vom MHD, Prinz Fabius, der
Flügelflitzer von Schmidds und Prinz Adrian, das Sturmtalent, das morgens gern mal länger pennt, freute sich, so viele Gäste im Bürgerhaus zur Fremdensitzung, die in diesem Jahr unter dem Motto ?Einfach tierisch? gestellt war, zu begrüßen.
Mit Charme und Witz führte Timo Hasenauer durch das bunte Programm, das die Jüngsten des Vereins, die Gänseblümchen, mit ihrem unterhaltsamen Tanz eröffneten. Manege frei hieß es dann für die ?Star Girls? mit ihrem Showtanz ?Zirkus?. Und die Red Angels
präsentierten ihren schwungvollen Gardetanz.

Fast ist es schon Tradition, dass Florian Weß als Erster in die Bütt steigt. Und so begeisterte er als Stadtstreicher und erzählte Anekdoten aus seinem Leben als solcher. In ihrem Sketch gewährten Annette Müller und Elke Hasenauer alias das Prinzenpaar Elke und Joggi einen, wenn vielleicht nicht ganz authentischen, so doch immerhin sehr unterhaltsamen, Einblick in ein privates Wochenende des Paars.
Hoch ging es her, als sich Ralph und Michaela Kramm als Teufel und Engel ein Wortgefecht lieferten. Als Frauenversteher betrat Ortsvorsteher Horst Hainer die Bütt und plauderte über seine Erfahrungen mit dem weiblichen Geschlecht und fand: ?Frauen sind im Allgemeinen nicht so schlimm wie man vielleicht meint.?

Für viele Lacher sorgten Michaela Kramm und Harriet Witzel, als sie das
Lied ?Homebanking? performten. Die kfd-Frauen ließen bei ihrem Tanz ?Let's Bomb? vor allem ihre Brustmuskeln tanzen und erstürmten damit die Herzen des Publikums. In die Eiszeit entführte die Showtanzgruppe die Zuschauer bei ihrer Darbietung. Als Restmülltonne, Briefkasten, Altkleider- und Altglasscontainer verkleidet zeigten Ralph Kramm, Christoph Jestädt, Marcus Weß und Steffen Reith, dass sie über das Ortsgeschehen bestens informiert sind. Mit kuriosen Fällen musste sich Christoph Weß als Arzt, dem die Kerzeller vertrauen, herumschlagen. Der musikalische Sketch des Elferrats und der Elferratsfrauen ?Die Fischerin vom Bodensee? strapazierte die Bauchmuskeln der Narren. Nach 16 Jahren verabschiedet sich die Präsidentengarde zum Ende der Kampagne. Zum Abschied ließen sie die Zeit in einem kleinen Rückblick noch einmal Revue passieren.
Anschließend traten sie auf und ließen sich vom Publikum feiern. Tränenreich wurde dann der Abschied von der Männertanzgarde ?Pötschedäpper?, die nach 15 Jahren nach dieser Kampagne ihre aktive Bühnenzeit beenden. An diesem Abend zeigten sie noch einmal, was in ihnen steckt, aber das Publikum wollte auch nach zwei Zugaben die Jungs nicht einfach gehen lassen.

Bildergalerie 1: http://www.eichenzell-aktuell.de/einzelansicht/news/2011/februar/fremdensitzung-in-kerzell-lets-bomb-und-muellcontainer-fotos.html

Bildergalerie 2: http://www.eichenzell-aktuell.de/einzelansicht/news/2011/februar/bildergalerie-2-von-der-fremdensitzung-in-kerzell.html


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98

Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2019 SG Helvetia Kerzell